Geldschöpfung

Unter Geldschöpfung versteht man die Schöpfung bzw. Herausgabe von Zahlungsmitteln. Dieser Prozess kann entweder monopolisiert oder kompetitiv stattfinden. Monopolisiert bedeutet, dass eine einzige zentrale Instanz für die Schöpfung des Zahlungsmittels verantwortlich ist. Ein Beispiel dafür ist die Schöpfung von Fiatgeld, durch Zentralbanken bzw. Geschäftsbanken. Kompetitiv bedeutet, dass sämtliche Marktteilnehmer sich an der Schöpfung des Zahlungsmittels … Geldschöpfung weiterlesen

Werbeanzeigen

Verge (XVG)

Verge ist eine Kryptowährung, die auf einem Blockchain Netzwerk basiert und somit die bekannte dezentrale Struktur vorweist. Während sich bei konventionellen Zahlungssystemen stets eine Mittelinstanz als Vermittler einbringt, benötigt eine dezentrale Architektur, wie sie Verge beinhaltet, keine sogenannte «Third Party» und ermöglicht somit eine kostengünstige Möglichkeit, Zahlungsüberweisungen auszuführen. Während es Bitcoin gelungen ist, die Basis … Verge (XVG) weiterlesen

Kryptowährung

Als Kryptowährung wird ein digitales Zahlungsmittel bezeichnet, welches in der Regel auf einem dezentralen Peer to Peer Netzwerk, einer sogenannten Blockchain, verwendet wird. Zur Verschlüsselung der meist sensiblen Daten, sowie zur Konsensfindung, dient die Kryptographie. Daher auch der Name Kryptowährung. Die erste öffentlich gehandelte Kryptowährung ist Bitcoin im Jahr 2009. Der Bitcoin gilt als Urvater … Kryptowährung weiterlesen

EOS (EOS)

EOS.IO ist das Projekt hinter der Kryptowährung EOS. Aktuell läuft EOS noch auf einem Ethereum Testnet und ist somit noch nicht offiziell veröffentlicht (Stand 16.05.2018). Ein Umstieg auf das eigene EOS Mainnet ist auf den 2. Juni 2018 geplant. Während die Kryptowährung nicht als eigenständiges Projekt auf einer eigenen Blockchain läuft, spricht man nicht von … EOS (EOS) weiterlesen