Russische Banken testen Krypto-Portfolio

Gemäss der russischen Zeitung „Kommersant“, beabsichtigen die Banken „Sberbank“ und „Alfa Bank“, Krypto-Portfolios anzubieten. In einem Pilot sollen die sechs populärsten Kryptowährungen gehandelt werden können. Können sich die Kryptowährungen als Anlagefonds bewähren?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s