Dash (DASH)

PicsArt_04-18-12.31.58Digital Cash, oder auch bekannt als DASH wurde erstmals am 19. Januar 2014 gemint und hörte in den Jahren 2014 – 2015 auf den Namen XCoin oder Darkcoin und ist heute noch eine Opensource Peer-to-Peer Kryptowährung.
DASH besitzt ähnliche Funktionen wie Bitcoin, sowie auch Funktionen die Bitcoin nicht kennt.
Dabei liegt die Stärke dieser Währung auf der Anonymität von Kontoständen und Transaktionsinformationen welche nicht öffentlich sind. Jegliche Transaktionsinformationen werden von allen Teilnehmer durch das System PrivateSend miteinander vermischt um somit eine akkurate Rückverfolgung auszuschliessen.
Um Entwicklungsarbeiten, Community-Projekte sowie Marketing zu finanzieren, wandern 10% der Mining-Einkünfte in die sogenannte Treasury ( Schatzkammer).
DASH nutzt den Proof-of-Work Algorithmus X11. Dieser besteht aus mehreren kryptographischen Hashfunktionen und eignet sich gut für CPU und GPU Mining. Zur Zeit sichern 4500 Server und über 1’000 Gigahash X11 ASIC Rechenleistung die Transaktionen.
Um selbst ein Teil vom dezentralen Sicherungssystem zu werden, benötigt man 1’000 DASH um ein Masternode zu betreiben. Dieser erledigt besondere Aufgaben und erhält als Belohnung 45% der Mining-Erträge. Weitere 45% erhalten die Miner. Die momentane Belohnung pro Block liegt bei ca. 3.35 DASH und das bei knapp 1 Block pro Stunde (in den letzten 24 Stunden).
Als Masternode entscheidet man womit sich die Programmierer beschäftigen und finanziert Projekte welche mit den oben genannten 10% Mining-Erträge unterstützt werden.
DASH besitzt noch ein weiteres Feature; InstandSend. Es ermöglicht mit Hilfe von Masternodes die Zuordnung von Outputs und konkreten Inputs. Dadurch können Transaktionen fast in Echtzeit ablaufen.
Eines der neueren Projekten von den Entwicklern ist DASH EVOLUTION.
Dies soll dafür sorgen das jeder Mensch auf dem Planeten mit Internetzugriff einfach und schnell an Kryptowährungen kommen kann, ein Konto auf Blockchain errichten  und seine eigene Kontakten anhand ihres Namens als Transaktionspartner verwalten kann ohne dabei kryptische Adressen oder QR-Codes zu verwenden.

Schlüsselbegriffe: Opensource, Peer-to-Peer, PrivateSend, treasury, Proof-of-Work, X11, Hash, CPU, GPU, ASIC, Masternode, InstandSend, Blockchain, QR-Code

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen